Zitat von Albrecht Dürer:
«Item wer ein Moler will werden, der muß van Natür dorzu geschick sein. Item die Kunst des Malens würd baß durch Lieb und Lust gelernt dann durch Zwang. Item aus welchem ein großer künstreicher Moler soll werden, der muß ganz van Jugend auf darbei er- zogen werden. Item er muß van guter Werkleut kunst erstlich viel abmachen, bis daß er ein freie Hand erlangt.»

 

BZ Artikel: Waldkirch - Ein kirchliches Kleinod in der Stadt


Aus der Presse: Badische-Zeitung, Waldkirch Fr, 16. September 2016

Ein kirchliches Kleinod in der Stadt

Die Stadtkapelle Unserer Lieben Frau wurde im 14. Jahrhundert als erste Kirche innerhalb der Stadtmauern gebaut.

Foto: Helmut Rothermel

Auszug aus der Presse: "Der Kirchenhistoriker Peter Zürcher (rechts) moderierte den Tag des offenen Denkmals in der Stadtkapelle, die Theologin Dorothea Scherle (daneben) stellte den Kreuzweg von Georg Scholz vor. Foto: Helmut Rothermel

Den Anfang machte die Videoanimation "Mittelalterliche Stadt Waldkirch um 1400 – eine Rekonstruktion" von Hans-Jürgen van Akkeren in Zusammenarbeit mit dem Archäologen Andreas Haasis-Berner. Zu sehen sind darin unter anderem die damalige Kastelburg, das westlich gelegene Niedertor, die Stadtkapelle, das Gasthaus "Kleiner Bär" (heute "Zum Storchen"), der Gewerbekanal mit der Herrenmühle und die Stadtbefestigung. Angesehen werde kann die Animation im Internet auf Youtube."

Ganzen Artikel lesen: Badische-Zeitung | http://www.badische-zeitung.de/waldkirch/ein-kirchliches-kleinod-in-der-stadt--127263477.html

Weitere Themen: http://www.badische-zeitung.de/waldkirch/altes-waldkirch-in-gemaelden--119050021.html

 

 

Film: https://youtu.be/SiMjyTKEGQo


 

Copyright © 2018 Atelier van Akkeren, Kunst & Geschichte. Alle Rechte vorbehalten.
WebDesign by Atelier van Akkeren.
Go to top